Nachruf und Kondolenzbuch – Winfried Blum

In Absprache mit der Familie Blum soll es eine Gedenkfeier geben. Der Ort und der Zeitpunkt müssen noch gefunden werden. Alle die daran teilnehmen möchten bitten wir im Kondolenzbuch Ihre Mailadresse zu hinterlasse oder uns an Info@dpsg-koblenz.de eine kurze Mail zu schicken!!!





Kondolenzbuch – Winfried Blum

Einen neuen Eintrag für das Kondolenzbuch schreiben

 
 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind erforderlich.
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Es ist möglich, dass dein Eintrag im Kondolenzbuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn überprüft haben.
Wir behalten uns vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder nicht zu veröffentlichen.
25 Einträge
Thorsten (Hospi) Hospodarsch Thorsten (Hospi) Hospodarsch aus Polch schrieb am 24. Mai 2020 um 19:51:
"Während du dein Leben auf dieser Erde lebst versuche einiges Gute zu tun, das nach dir hier verbleiben wird." Lord Robert Baden-Powell Die Pfadfinderinnen und Pfadfinder in Koblenz verlieren mit Winfried einen Vorreiter der Ring-Arbeit, einen Mitspieler in Gottes Mannschaft, ein Vorbild für gelebtes Pfadfindertum. Der Gau Nassau Oranien(GNO) im Verband Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder (VCP) durfte Dich als kompetenten Ratgeber, liebenswerten Helfer in schwierigen Lagen und weitsichtigen Berater kennen & schätzen lernen. Wir sind uns sicher, dass Du Spuren hinterlassen hast für die Jugend in der Region und darüber hinaus, etwas, das Bestand hat und bleiben wird! Gut Pfad, Winfried!! Für den Gau Nassau Oranien Lars Vickus, Gauführer GNO Thorsten Hospodarsch, Geschäftsführer GNO e.V.
Sabine Israel Sabine Israel aus Bassenheim schrieb am 24. Mai 2020 um 19:40:
„Ich habe meine Aufgabe erfüllt und bin nach Hause gegangen“ Dankbar und glücklich Dir begegnet zu sein, möchte ich auf diesem Wege den Verwandten und Freunden mein herzliches Beileid aussprechen. Winfried war ein Pfadfinder durch und durch und hat mit seiner Erfahrung und Hilfsbereitschaft die Gemeinschaft der Pfadfinder gefördert und gestärkt. Vielen Dank dafür. „Gut Pfad“
Johannes (Jojo) Richard Johannes (Jojo) Richard aus Koblenz schrieb am 24. Mai 2020 um 19:40:
Mir fehlen die Worte. Ich kannte Winfried schon seit den Treffen des Vorläufers des Stadtjugendringes. Er war verbandsoffener Pfadfinder und hat viel für die Pfadfinderei in Koblenz und Umgebung getan. Machs gut! Gruß und gut Pfad! jojo VCP-Stamm Kleiner Prinz, Koblenz
Erich Krämer Erich Krämer aus Münstermaifeld schrieb am 24. Mai 2020 um 16:35:
Ich bedanke mich für all seine Zeit die er in der Pfadfinderei verbracht hat und uns alle mit seiner Erfahrung bereichert hat. Er war für mich auch ein Vorbild eines Pfadfinders. Ich wünsche ihm eine neue Pfadfinderzeit an einem neuen Ort. Getreu dem Motto "Pfadfinder mein Weg"
Nina Ketzner Nina Ketzner aus Bassenheim schrieb am 23. Mai 2020 um 19:44:
Der Familie Blum, gilt mein Aufrichtiges Beileid. Auch bei den Pfadfindern wird Winfried eine Lücke hinterlassen. Wenn ein lieber Mensch stirbt, ist er nicht wirklich tot, sondern lebt in unseren Herzen weiter. Winfried du hast einen großen Platz in meinem Herzen, denn du warst mir ein Vorbild, ein guter Zuhörer und Ratgeber. Gerade im Amt der Bezirksvorsitzenden warst du mein Mentor und ich habe dir sehr viel zu verdanken. In jeder Bezirksrunde werde ich an dich denken, an deine lebensfrohe Art, deinen festen Glauben, Dein Lachen und ganz besonders deine Liebevollen Hinweise: "Hast du / Habt ihr an .... gedacht?" "könnte man nicht mal bei .... Nachhören?" Das sind die Sätze die mir fehlen werden. Vielen Dank lieber Winfried. Du hast den Auftrag der Pfadfinder ernst genommen und es ist dir Gelungen die Welt ein kleines Stück besser zu hinterlassen als du sie vorgefunden hast. Nina Ketzner, Bezirksvorsitzenden DPSG Koblenz