Kategorie: ‘Aktuelles’

25 Jahre Tauziehunglück – Gedenkminute des DV Trier

Erschienen am 23. Mai 2020 in Aktuelles

25 Jahre liegt das Tauziehunglück von Westernohe nun schon hinter uns. Aus diesem Anlass wird am 6. Juni ein neuer Gedenkstein in Westernohe im Rahmen einer kleinen Gedenkfeier eingesegnet, zu der Vertreter und Vertreterinnen aus dem Bundesverband, dem Diözesanverband sowie dem Bezirk Koblenz kommen werden. Coronabedingt findet diese Feier nur im kleinsten Rahmen statt. Aber…

Weiterlesen

Gedenken 25.Jahre Tauziehenunglück Westernohe

Erschienen am 14. März 2020 in Aktuelles Liebe Pfadfinder*innen aus dem Bezirk Koblenz, in diesem Jahr jährt sich die schlimmste Tragödie seit Bestehen des Bezirkes zum 25. Mal. An das tragische Unglück, das während des Bezirks-Pfingstlagers in Westernohe passiert ist, möchten wir erinnern. Samstag, 06 -Juni - 2020 15:00 UhrTreffen am Haupteingang, Bundeszentrum Westernohe. An dem Tag soll eine kurze Gedenkfeier stattfinden und die an der Unfallstelle erneuerte Gedenkstätte eingesegnet werden. Wir möchten unsere gemeinsame Verantwortung und unsere Trauer und Betroffenheit zum Ausdruck bringen. Es wäre sehr schön, wenn jeder Stamm mit einer kleinen Abordnung an der Gedenkfeier teilnehmen könnte. Außerdem möchten wir gerne die vielen direkt und indirekt Betroffenen ansprechen und ihnen die Möglichkeit geben, zu trauern, zu erinnern und zu gedenken an so schicksalhafte und traurige Stunden. Neben dem Blumen-Niederlegen an der Unfallstelle sind die Betroffenen anschließend eingeladen, mit Vertretern von Bundesverband, Diözesanverband, des Bezirk Koblenz, des Stammes Güls und Betroffenen ins Gespräch zu kommen. In den Räumen des Bundeszentrums wird dafür Kaffee und Kuchen bereitgestellt. Um alle Ehemaligen zu erreichen, gibt es für uns nur den Weg über die Stämme und die Netzwerke Einzelner. Leider sind keine alten Verteiler vorhanden. Bitte helft mit, dass die richtigen Menschen diese Nachricht erhalten. Grüße & Gut Pfad Nina und Franz

Weiterlesen

Jugendsammelwoche 2020

Erschienen am 7. März 2020 in Aktuelles Jedes Jahr werden junge Menschen aktiv, um Geld für Jugendarbeit zu sammeln – für eigene Aktivitäten und für Projekte anderer Kinder und Jugendlicher. Auch dieses Jahr soll wieder gesammelt werden. Dafür brauchen wir Ihre/Eure Hilfe! Jugendarbeit wird überall in Rheinland-Pfalz durch ehrenamtliche Tätigkeit getragen und organisiert. Dieses große Engagement braucht Unterstützung, auch finanziell. Daher machen viele Jugendgruppen mit und sammeln an den verschiedensten Orten zu den unterschiedlichsten Gelegenheiten. Die eine Hälfte des gesammelten Geldes darf die sammelnde Jugendgruppe behalten. Damit kann alles finanziert werden, was für die Jugendgruppe wichtig ist: ob Gruppenräume renoviert oder neu ausgestattet, ob Materialien, Spiele oder ein neuer Computer angeschafft werden sollen oder auch der nächste Gruppenausflug bezahlt werden muss. Die andere Hälfte wird an den Landesjugendring überwiesen. Hiermit werden u.a. Projekte der Mitgliedsverbände und des Landesjugendringes (z. B. im Rahmen der Inklusion oder der Entwicklungszusammenarbeit) unterstützt. An der Sammlung dürfen sich alle Jugendgruppen in Rheinland-Pfalz beteiligen, unabhängig von einer Mitgliedschaft im Landesjugendring. Schirmherrin unserer Sammlung ist Ministerpräsidentin Malu Dreyer. Die Sammelunterlagen werden vom Landesjugendring Mitte März an die Verbandsgemeinden und Stadtverwaltungen in Rheinland-Pfalz verschickt. Dort können die Unterlagen von den Jugendlichen abgeholt werden. Die Jugendsammelwoche ist durch den Erlaubnisbescheid der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion Trier vom 26.06.2019, Aktenzeichen 15 750-2/23 genehmigt und wird in ihrer Durchführung behördlich überwacht.

Weiterlesen